Wie Selbstversorger ihren Traum leben

Selbstversorger liegen wie Urban Farmers oder Stadtimker stark im Trend (sh. auch den Beitrag zur Hofnachfolge). Um den Traum der Selbstversorgung leben zu können, ist Experimentierfreude gefragt. Lisa Pfleger und Michael Hartl wagten sich darüber. Zunächst in Niederösterreich, später in Tschechien, heute bearbeiten die beiden einen Bauernhof im Süden Burgenlands. Viel Idealismus ist dabei gefragt, Rückschläge sind nicht ausgeschlossen. Wie Lisa und Michael ihren Alltag erleben, lesen Sie im folgenden Interview. Loggen Sie sich ein, um diesen Beitrag zu sehen!

Natur Pur hilft Bienen

Die Zeitungen berichteten: Das große Bienen-Sterben geht weiter. 50 Prozent aller Honigbienenvölker hätten schweizweit den Winter nicht überlebt. Hauptverantwortlich dafür sei die Varroa-Milbe. Die Bienen kämpfen heute auch in Deutschland und Österreich ums nackte Überleben. Die Gründe dafür liegen u. a. in der intensiven Landwirtschaft, bei der nur der Profit zählt. Gast-Autor Benedikt Pestalozzi sprach mit Experten darüber, wie das Massensterben zu verhindern sei. Loggen Sie sich ein, um diesen Beitrag zu sehen!

Unsere Landwirtschaft subventioniert den Hungertod

Werner Lampert gilt als Vordenker in Sachen Bio. Mitte der 1990er Jahre brachte er Bioprodukte erstmals in einen öster-reichischen Diskonter und machte so die gesunden Lebensmitteln für viele Menschen zugänglich. Mit dem von der Antroposo- phie geprägten Lampert sprach überLand darüber, warum Bio allein zahnlos wurde, über eine drohende Lebensmittelknappheit und über erstarrte Bauern. Loggen Sie sich ein, um diesen Beitrag zu sehen!

Fleischkonsum als neue Religion

Der bekannte österreichische Chocolatier Josef Zotter ist auch ein innovativer Landwirt. Aufgewachsen als Bauernbub betreibt er heute gleich zwei Bauernhöfe: Einen kleineren für seine Familie und einen großen gleich neben seiner Schokoladenfabrik, der als essbarer Tiergarten für Schlagzeilen sorgt. überLand sprach mit ihm über depressive Bauern, Schokolade mit Schweineblut und warum Fleischessen etwas Heiliges ist.

Loggen Sie sich ein, um diesen Beitrag zu sehen!

Herr der Schafe

Vom Käsen hatten die beiden anfangs nicht sehr viel Ahnung. 1996 richteten sie sich in ihrem Keller eine kleine Käserei ein. Wenn seine Frau abends von ihrem Job nach Hause kam, machten sie gemeinsam Käse und probierten aus. Ein befreundeter Lebensmittelanwalt testete die Versuche und sein Feed-Back half bei der Produktentwicklung weiter. Heute zählt Hautzingers Schafkäse zu einem der besten in Österreich und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Loggen Sie sich ein, um diesen Beitrag zu sehen!