Lämmlers Mona Lisa in St. Gallen

ueberland.bartholomaeus.laemmlerWie die Bauern ihre Welt über rund drei Jahrhunderte lang von Künstlern darstellen ließen, zeigt die Schau „Bauernkunst“ in St. Gallen (CH). Die Ausstellung gibt einen reichen Überblick, beginnend von bemalten Bohlenwänden der Frühzeit über die Toggenburger und Appenzeller Möbel-malerei im 18. Jahrhundert bis zur Sennturm-Malerei. Auch die Mona Lisa der Bauernkunst ist vertreten: Statt eines Porträts zeigt das Bild von Bartholomäus Lämmler allerdings eine belebte Viehweide. Das Werk nimmt eine Schlüsselstellung in der Entwicklung der Bauernkunst ein.

Die Ausstellung Bauernkunst. Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei von 1600 bis 1900 ist noch bis 7. September 2014 im Kunstmuseum St. Gallen zu sehen.

Foto: © Stefan Rohner

Bartholomäus Lämmler: Viehweide unter Kamor, Hohem Kasten und Staubern, 1854

Ein Küchengarten auf verlorenem Boden

KüchengärtenKüchengärten erfreuen Gärtner und Köche gleichermaßen. Denn sie sind „die kreative Antwort auf Fast-Food, das Gegenteil zu Instant-Lösungen und Sehnsuchtsort all jener, die sich den Erhalt kultureller Errungenschaften auf die Fahne geschrieben haben.“ Das Buch Küchengärten widmet sich dieser Welt. An wen sich dieses Buch allerdings konkret richtet, bleibt unklar. Weiterlesen

Von Agrar-Rebellen und visionären Bauern

nachhaltige LandwirtschaftWeihnachten steht vor der Türe. Und wie jedes Jahr hat längst die Suche nach sinnvollen Geschenken begonnen. Heute möchte ich Ihnen gerne ein mögliches Geschenk vorstellen: naturGerecht – 9 Filme zur nachhaltigen Landwirtschaft von Bertram Verhaag. Und wenn Sie sich Ihre Adventzeit mit diesem DVD-Buch inhaltlich bereichern wollen, dann machen Sie einfach bei der Verlosung mit. Viel Glück! Weiterlesen