Stadtlandeier auf dem Weg zur Selbstversorgung

DSCN0333Alena, Stefan und ihre Kinder wohnen mitten in Hamburg. Im Garten ihres Mehrgenerationenhauses halten sie Hühner. Sie sind – laut Eigendefinition – Stadtlandeier und bringen das Land in die Stadt. Über die vielen Vorteile der Hühnerhaltung in der City und auch darüber, was die Nachbarn davon halten, lesen Sie im folgenden Interview mit Stefan Kuna-Wagenhuber. Weiterlesen

Aus alt mach neu: Upcycling Gartenmöbel

P1000955Gartenmöbel aus Müll – das ist Upcycling. Wobei in diesem Fall nicht irgend-welcher Müll verwendet wird, sondern Rohstoffe aus natürlichen Materialien zu neuen Möbeln verarbeitet werden. Dadurch wird der Abfall nicht recycelt, sondern erhält durch die Veredelung einen individuellen Wertzuwachs. Vielen Möbeln ist es nach Fertigstellung nicht mehr anzusehen, dass sie aus alten Rohstoffen gefertigt wurden, die über einen langen Zeitraum einem anderen Verwendungszweck dienten. Weiterlesen

Kopenhagen (02): Gehsteig-Garten auf Steinwüste

KopenhagenDer Platz vor dem mehrstöckigen Wohnhaus in Kopenhagen war früher kein Ort, an dem sich die Mieter gerne trafen und miteinander plauderten. Nichts war daran einladend. Es war eine Steinwüste, die rasch gequert wurde, um die Eingangstüre zu erreichen. Und dann kommt auch noch ein Planer mit der Idee eines Urban Gardens. Weiterlesen

NYC 4 Gemüse vom Dach des Big Apple

Gemüse vom DachDas, wovon aufge-schlossene Lebensmittel-ketten heute noch träumen, nämlich loka- les Obst und Gemüse auf den Dächern über ihren Verkaufs-hallen zu produzieren, hat Eli Zabar in New York City längst in die Realität umgesetzt. Der innovative Feinkosthändler wurde bereits zu einer Institution auf Manhattans Upper East Side. Weiterlesen