Indoor-Bauernhof der Superlative

FarmedHereNichts geht über knackig frische Salate und Kräuter, die aus regionalem Anbau stammen. Die Bewohner von Louisville/Kentucky werden künftig Gemüse aus der Region beziehen können, wenn es nach den ehrgeizigen Plänen Amerikas größtem Anbieter vertikaler Indoor-Farmen geht. Das Unternehmen möchte einen Indoor-Bauernhof der Superlative errichten.Das West Louisville Foodport ist ein riesiges, städtisches „reinvestment“ Projekt auf einer Fläche von rund 10 Hektar. Die Betreiber, die Seed Capital KY, haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Lebensmittelhandel der Region nachhaltig zu unterstützen, neue Jobs zu schaffen und eine Verbindung zwischen Konsumenten und lokalen Produzenten herzustellen. Auf diesem Areal soll nun auch der neue Indoor-Bauernhof des Unternehmens FarmedHere entstehen. Auf 5.600 Quadratmetern, in nicht weniger als zehn vertikal angeordneten Reihen, werden auf Basis eines Aquaponic-Systems organisches Gemüse und Kräuter wachsen. Ein weiterer Teil der Anlage ist der Sortierung und Verpackung der Produkte gewidmet, in einem weiteren sollen Fertigprodukte wie Salatdressings, Babynahrung u.v.m. entstehen.

Erste großtechnische, vertikale Farm

Das vertikale Modulsystem macht es relativ einfach – je nach Standort – die Farm zu erweitern oder zu verkleinern. So umfasst z. B. der größte Bauernhof des Unternehmens im Süden Chicagos 8.000 Quadratmeter. FarmedHere wirbt damit, die „erste großtechnische, vertikale Farm des Landes“ zu sein. Und gehen die Pläne der Zukunft auf, dann ist das Unternehmen bald in 18 US-Staaten vertreten.

Vielleicht hat die Vorstellung an solch einen Indoor-Bauernhof der Superlative in unseren Breiten noch Science-Fiction-Charakter, doch in den USA werden an die Realisierung dieses vertikalen Projektes hohe Erwartungen geknüpft: Das innovative Unternehmen helfe jedem Bürger, einen gesünderen Lebensstil zu finden, indem lokal angebaute Lebensmittel leicht zugänglich gemacht werden, zeigt sich der Bürgermeister von Louisville, Greg Fischer, optimistisch.

 

 

 

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>