Schoolgarden mit viel Holz und Liebe

In der niederländischen Provinz Nordbrabant entstand ein Schoolgarden. Das aus Klassenzimmer, Tierstall und Gewächshäuser bestehende Gebäude ist sehr kostengünstig geplant, aus preiswerten Bausystemen errichtet und konnte von Freiwilligen selbst aufgebaut werden. Nur durch dieses Zusammenspiel haben die Schüler ein neues Gebäude erhalten, das heute alle „Stückerl“ spielt.Es war einmal ein Nachbar. Der hatte ein Stück Land. Dieses bot er dem angrenzenden „Het Da Vinci College“ an, einer Ausbildungsstätte für Schüler mit besonderer Betreuung. Hier lernen die Kinder Gartenarbeit und vieles über Tierpflege. Über das neue Grundstück freuten sich alle Beteiligten sehr, aber es fehlte das Geld, um den angedachten Schoolgarden realisieren zu können.

Praktijkschool Da Vinci College, ontwerp RO&AD architectenPreiswerte Planung und Konstruktion

Mit Hilfe der Gemeinde von Nordbrabant, die ein kleines Budget zur Verfügung stellte, erarbeiteten RO&AD Architekten gemeinsam mit Visavis Landschaftsdesignern einen Plan. Dieser ermöglichte Lehrern, Schülern und Nachbarn, den Schoolgarden selbst zu errichten.

Die sechs Meter breite und 100 Meter lange Holzkonstruktion besteht aus einem preiswerten Traversensystem. Im Inneren sind alle Zimmer wie Klassenzimmer, Tierstall und Gewächshäuser etc. nebeneinander angeordnet, sodass keine überflüssigen Räume entstehen.

Als Rini, ein Lehrer der Schule, diesen Plan sah, war er so enthusiastisch, dass er anbot, das Gebäude selbst zu errichten. Und tatsächlich: Er verschob seinen Ruhestand um zwei Jahre und begann mit anderen Freiwilligen, das Projekt zu realisieren. Nach 1,5 Jahren war der Schoolgarden fertig.

Dass die Schülerinnen und Schüler nun einen Platz haben, wo sie mit viel Stolz an ihre Arbeit herangehen, versteht sich beinahe von selbst.

Fotos: ©RO&AD Architekten

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>