Spannende Tage im Krongarten

Am 1. Juni war es also soweit: Der Krongarten, Wien-Margaretens erste UrbanFam, wurde eröffnet. Gleich vorweg: Das Wetter hielt und so stand einem ersten gemeinsamen Pflanzen, gemeinsamen Essen und guten Gesprächen nichts im Weg. Tags zuvor fand der Aufbau statt. Wie alles  abgelaufen ist, beschreibt eine der Hauptinitiatorinnen des Krongartens, Gudrun Wallenböck. Abmessen der vorgeschriebenen Meter – Halteverbote aufstellen – warten und hoffen, dass die parkenden Autos auch wirklich weg sind. Dann stehen sie endlich: die ersten Kisten – vom Innenhof hinaus auf den Parkplatz. Die vorgeschriebene Einfriedung aus gefüllten Obstkisten. Und dann muss alles schnell gehen, denn der Rollrasen ist schon im

Anflug: Folie, Lecaton und viel viel Erde. Der Pflanzendoktor liefert pünktlichst und zu unser aller Erstaunen, verlegt er ganz alleine in rasantem Tempo den Rasen und (fast) fertig ist der Garten! Die erste Kaffeepause im Gras sitzend haben wir uns redlichst verdient! Schön ist’s. Und das Wetter hat auch bestens mitgespielt. Abends, nachdem auch

die restlichen Tätigkeiten erledigt sind: Pflanzen pflanzen, Stangen (für Tomaten und Stangenbohnen) montieren, Kisten verbinden und befestigen etc. brauchen wir uns um’s Gießen nicht mehr kümmern: Der Regen nimmt uns die Arbeit ab.

Der lang ersehnte Augenblick

Die Eröffnung bleibt spannend: hält das Wetter oder nicht? Ein nachmittägliches Sonnenfenster ermöglicht uns und allen Begeisterten eine wunderbare Garteneröffnung. Die ersten Gäste bringen duftende Kräuter und Blumen – das Pflanzen kann fortgesetzt werden!
Dank Eva Grünberger können wir auch schon verarbeitete Gemüse verkosten: mit ihren köstlichen Suppen aus ihrem Donaugarten verwöhnt sie uns und unsere Gäste. Auch dafür ist das Wetter bestens geeignet: die heiße Spargelsuppe mit Vanille wärmt uns gut auf und macht Lust auf mehr!
Die mobile Bar von treibgut kommt angerollt und be- geistert alle Gäste und wird uns über den ganzen Sommer mit guten Erfrischungen erfreuen! Eine Bar ganz aus recycelten Materialien und dennoch top aktuell! Spitze! Die Obstkisten dienen uns nicht nur als Beete sondern auch als Tische und Sitzgelegenheiten für den Krongarten. Die künstlerische Gestaltung fehlt noch. Kommt demnächst!
Dank an alle! Auf einen schönen Gartensommer!

Am 13. Juni 2012 um 19 Uhr gibt es im Krongarten den nächsten Event:  Eröffnet wird Alois Mosbachers sehenswerte Installation „Wald“.

Text und Fotos: Gudrun Wallenböck von hinterland

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

2 thoughts on “Spannende Tage im Krongarten

  • 26. Juni 2012 um 22:31
    Permalink

    It took a lot of work to create this garden, welldone Gudrun and everyone whom helped. It is a wonderful contribution to the immeadite community and people at large in Wien. After visiting it I was inspired to turn my balcony into a productive garden with herbs and salads, thank you krongarten you are an inspiration. James

    Antwort
    • 27. Juni 2012 um 10:21
      Permalink

      Hello James, do you have a photo of your balcony? I would like to publish it as a response to the Krongarten.

      Antwort

Hinterlasse einen Kommentar zu James P Kinsella Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>