Schweine in der Stadt

Sind Ihnen in der Stadt schon mal Schweine entgegen gekommen? So ein Quatsch? Wenn Sie derzeit in Wien unterwegs sind, dann kann Ihnen das durchaus passieren: Im Rahmen der Vienna Art Week bringen die Künstler Mollner & Schorsch noch bis 18. November die Schweine in die Stadt, machen ihr Büro zu einem Schweinestall, gehen mit den Schweinen spazieren, zeigen ihnen die Stadt, die Menschen, Autos, den Naschmarkt. Die Künstler bringen – ganz sowie über_Land – das Land in die Stadt, heben die Grenzen zwischen Stadt und Land auf.

Das machen sie mit Performances, mit einem Film und einer Ausstellung. Sie verblüffen damit, erstaunen, eröffnen Fragen.
Mollner und Schorsch gehen noch einen Schritt weiter, indem sie u. a. in die Rolle der Schweine, die Schweine in die Rolle der Menschen schlüpfen. Dabei werden die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten der Zwei- und Vierbeiner heraus gearbeitet sowie die Grundidee zum Ausdruck gebracht: „Wir sind die letzten Bestien“.
Die Schweine logieren während ihres Stadt-Aufenthaltes im stadtbureau, wo ein Schweinestall eingerichtet wurde. Sie können bis zum 17. 11. nachmittags besucht werden.
Am Freitag, den 18. 11. endet die Aktion mit einem Abschlussgespräch, an dem die Künstler, der Landwirt und Schweinehalter Rudolf Haslinger und die Landwirte Hans Hegenbart und Hans Wöhrer mitwirken. Eine spannende Sache – Künstler und Landwirte bringen gemeinsam Kunst in den Stall.

Mehr zum Projekt: http://mollner-schorsch.blogspot.com, http://www.artmollner.com

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

2 thoughts on “Schweine in der Stadt

  • 21. November 2011 um 19:23
    Permalink

    Hi, Kunst heißt manchmal auch etwas abgedreht zu sein.
    Die Schweine haben bestimmt nicht den grossen Spaß, wenn sie ander Leine auf dem Asphalt rumtrampeln müssen.
    Vielleicht mal umkehren und die Künstler in den Schweinestall schicken?

    Antwort
    • 21. November 2011 um 19:40
      Permalink

      Das machen die Künstler ja auch, es gibt einen Film, den sie gemeinsam mit den Schweinen aufgenommen haben, ist unter angegebener Web-Adresse zu finden. Viel Spaß!

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>