Teures Gut: Wasser

ueberland.wasser.buffalo Teures Gut: WasserWas in Österreich, Deutschland, Südtirol oder der Schweiz kein Problem ist, bedeutet vielerorts einen harten Überlebenskampf: die Versorgung mit sauberem Trinkwasser. Um die Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren, gibt es den Weltwassertag, der jedes Jahr am 22. März, also heute, stattfindet.

Kein Zufall also, dass genau heute die Filmtage „Wasser“ von der Kommission für Entwicklungsfragen (KEF) in Wien beginnen. An insgesamt vier Tagen thematisieren Spiel- und Dokumentarfilme das Überlebenselixier Wasser; ein international besetztes Rahmenprogramm mit Podiumsgesprächen liefert die Hintergründe und den Wissenstransfer. Wasser-Projekte in Burkino-Faso und Osttimor werden vorgestellt und es wird auch hinter die Kulissen der Kommission für Entwicklungsfragen geblickt.

Freikarten für über_Land-Premiumleser

Für über_Land-Premiumleser verlosen wir jeweils 1×2 Freikarten für die vier Filme am Sonntag, den 25. März, im Wiener Top-Kino. Auf dem Programm stehen

• 12.30 Uhr: Matinee: Water makes Money, Dokumentarfilm von Leslie Franke & Herdolor Lorenz, D 2011

• 16 Uhr: Blue Gold – der Krieg der Zukunft, Dokumentarfilm von Sam Bozzo, USA 2008

• 18 Uhr: Und dann der Regen – Tambien la Lluvia, Icíar Bollaín, Spanien/Mexiko/Frankreich 2010

• 20 Uhr: On the Rumba River, Dokumentarfilm von Jacques Sarasin, Kongo/Frankreich 2006

Sollten Sie noch nicht die Vorzüge eines über_Land-Premiumlesers genießen, dann loggen Sie sich noch heute ein, es ist völlig kostenlos und Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben. Es lohnt sich.

Quelle: Buffalo Boy, ©Global Film

Dieser Beitrag wurde unter Film, Unterhaltung, Welternährung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>