Am Busen der Natur

Kunst ist meistens sehr ernst. So ernst, dass kaum ein Besucher einer Ausstellung zum Lachen animiert wird. Ganz anders ist es mir gestern ergangen: Ich betrete also das Quartier 21 und nach kurzer Zeit schon sind die ersten Lacher zu hören. Kein Wunder – befinden wir uns doch in der Ausstellung von Wolf-Rüdiger Marunde, wohl einem der bekanntesten Cartoonisten Deutschlands. Unter dem Titel „Am Busen der Provinz“ präsentiert Marunde

erstmals seine Arbeiten in Österreich. Teils zeigt er auf Ölgemälden, auf Aquarellen oder auf Fotos das Leben, Lieben und Sterben am Land. Egal ob Marunde Bauern und Jäger sprechen lässt oder Hühner: Immer geht es bei ihm um Menschlichkeitsthemen im Gewand des Alltags. Sein Humor ist dabei ironisch, nie zynisch, was seine Arbeiten noch anziehender macht. Er mag die Menschen und die Tiere und diese Liebe kommt in seinen Zeichnungen rüber.

Sollten Sie in Wien oder Umgebung noch bis 10. 4. unterwegs sein, dann machen Sie doch zum Busen der Provinz einen Abstecher, der sich allemal lohnt.

Am Busen der Provinz

Komische Kunst von Marunde, täglich von 10 bis 19 Uhr

Freiraum/Quartier 21

Museumsplatz 1, 1070 Wien

Copyright: Marunde/Komische Künste 2011

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

2 thoughts on “Am Busen der Natur

  • 15. März 2011 um 20:59
    Permalink

    Das like Button Plugin waere toll. Oder ist mir der Button entgangen?

    Antwort
    • 16. März 2011 um 08:01
      Permalink

      Hallo Justin, der Button sollte jetzt da sein. LG Barbara

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>