Stille zum Eintauchen

kystKulturGardenWie lange bleiben Sie auf einer Site? Zwei Sekunden? Oder gar fünf? Oder gibt es auch Sites, die Sie in den Bann ziehen? Vielleicht schafft es KystKulturGarden.  Hier findet sich eine grandiose Mischung aus ökologischer Landwirtschaft, Fotografie und Norwegen-Führer. Die Betreiber, allen voran René Cortis, möchten ihre Farm wieder als traditionellen norwegischen Bauernhof führen, wo neben Landwirtschaft, die Handwerkskunst und das Erleben der Natur und Kultur im Vordergrund stehen. Noch befindet sich dieses Projekt in den Anfängen. Doch es lohnt sich jetzt schon, diese Site näher anzusehen: Unter „Albums“ gibt es wunderbare Landschaftsaufnahmen und großartige Porträtfotos beispielsweise von isländischen Hühnern und norwegischen Schafen. Besonders beeindruckend ist neben der hohen Qualität der Fotos, die Schönheit und Stille dieser atemberaubenden Landschaft.

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

2 thoughts on “Stille zum Eintauchen

  • 3. Juni 2014 um 14:14
    Permalink

    …man möchte sich eingraben in die Stille dieser Bilder. Auf nach Norwegen – wenn’s nur nicht so teuer wär…

    Antwort
    • 3. Juni 2014 um 14:43
      Permalink

      Als skandinavische Stille-Alternative kann ich Finnland empfehlen. Sicher nicht billig, aber leistbarer als Norwegen. Im Sommer unbedingt ein Mökki im Wald mieten. Mit eigener Sauna ausgestattet und einem Seezugang. Der nächste Nachbar kilometerweit entfernt. Das ist Erholung PUR.

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>