Barrierefreies UrbanFarming

Gärten bedeuten für Menschen weit mehr als ein lebendes, blühendes Refugium. Sie bedeuten Gemeinschaft und Kommunika- tion. Das Gärtnern wird häufig als wunderbare Beschäftigung im Freien erlebt. Doch nicht jeder, der gerne gärtnern würde, kann es auch tun, da das Beet einfach unerreichbar ist. Eine neue Beet-Konstruktion, entwickelt von einem französischen Architekten- team, ermöglicht nun einen barrierefreien Zugang im Garten. Barrierefreiheit ist ein häufig zitiertes Schlagwort. Allen Menschen, egal ob alt oder jung, Fußgänger oder Rollstuhlfahrer, soll ein leichter Zugang ermöglicht werden: sei es zu Gebäuden und Verkehrsmitteln, zu Ausbildung und Beschäftigung oder zu Information. Wir sprechen vom barrierefreien Internet ebenso wie vom barrierefreien Bauen. Wie wichtig diese offenen Zugänge sind, erfährt jeder von uns in seinem eigenen Leben: Nach einem Unfall, wenn Bewegungsabläufe eingeschränkt sind, oder wenn Frau oder Mann mit dem Kinderwagen unterwegs ist, oder alte Menschen mit Gehstock, oder ganz einfach: Wenn Sie müde sind. Und erst in diesen Situationen fällt einem auf, wie schwierig plötzlich das Überqueren von gewissen Kreuzungen, wie körperlich aufwändig der Zugang zur eigenen Wohnung oder wie aussichtslos das Erreichen von gewissen Orten wird. Diese Barrieren wären leicht abzubauen oder bereits in der Planung so zu bedenken, dass sie gar nicht erst entstehen können.

Unterfahrbares Gartenbeet

La Valise und Mauves Allotment Society haben Terraform entwickelt. Dabei handelt es sich um ein erhöhtes Garten-Beet, das speziell Rollstuhlfahrern einen barrierefreien Zugang zum Gärtnern ermöglicht. Dieses Beet ist unterfahrbar, hat eine gewölbte Aus- nehmung, in die der Rollstuhl-fahrer perfekt hineinfahren kann. Von diesem Standort aus eröffnet sich dem Gärtner ein größtmöglicher Aktionsradius.

Der Pilot dieses bemerkenswerten Projektes wurde 2010 in Nantes/Frankreich gestartet, rund 100 weitere Beete sind seitdem in Frankreich im Einsatz. Entweder in Gemeinschaftsgärten oder als Teil eines Therapie-Gartens in Krankenhäusern und Altenheimen. Entworfen von La Valise, einer Gruppe bestehend aus französischen Architekten und Künstlern, die mit Terraform sehr schön unter Beweis stellen, dass im Garten keine Barrieren Platz haben – weder bauliche noch geistige.

Fotos: © Terraform

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>