Essen on Tour

ueberland.1.sprosseDer bewusste Umgang mit Lebensmitteln wurde in den letzten Jahren immer mehr zu einem wichtigen, medialen Thema. Als Antwort auf Gesellschaften und Märkte, bei denen das Wegwerfen zum System gehört bildeten sich die FoodCoops. Diese Lebensmittelkooperativen stellen für Konsumenten eine Alternative dar, um Produkte direkt vom Bauern des Vertrauens einzukaufen. Was aber bislang fehlte, war das geeignete Möbel, das Erntehelfer, Marktstand und Transportmittel zugleich ist. Clemens Hanserl beschäftigt sich schon lange mit Lebensmitteln. So lag es auch auf der Hand, dass er seine Abschlussarbeit an der Universität für angewandte Kunst in Wien diesem Thema widmete. Mit Sprosse schuf er ein Projekt, das inhaltlich auch bestens in das Konzept der FoodCoops passt. Das aus einer Leiter und Mehrwegkisten bestehende Projekt benötigt wenig Platz, ist klappbar – dadurch einfach zu transportieren und in seiner Herstellung ressourcenschonend. Sprosse ist aber auch dafür gedacht, die in der Stadt wachsenden, öffentlichen Obstbäume zu ernten und anschließend die mit Früchten gefüllten Kisten per Rad in ein Lokal der FoodCoops zu liefern.ueberland.2.sprosse

Sprosse eignet sich sowohl als perfekter Erntehelfer als auch als flexibler Stand auf dem Flohmarkt. Der junge Industriedesigner Hanserl ist übrigens heute Mitglied bei der Wiener FoodCoop Möhrengasse, die neben den biologischen, nachhaltig hergestellten Lebensmitteln auch das gemeinsame Kochen und Kommunizieren mit den anderen Coops groß schreibt. ueberland.3.sprosse

Photos: ©Paris Tsitsos

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>