Insekten beim dritten über_Land Future Food Talk

Insekten als Alternative

über_Land lädt herzlich zum dritten Future Food-Talk in die Wiener Schraubenfabrik am 31. März 2020. Im Mittelpunkt des dritten Ernährungs-Zukunftsgesprächs steht das Thema „Insekten als Alternative zu Rindfleisch und Soja“. Während beim Rind nur etwa die Hälfte des Fleisches verarbeitet werden kann, sind die Insekten fast zur Gänze genießbar. Ihre Haltung ist platzsparend, sie sind emissionsfreundlich und nachhaltig, aber vor allem auch eine Proteinquelle. Andreas Koitz, Matthäus Blauensteiner und Magdalena Weiss diskutieren über diese neue Form der Nahrungsquelle und ob es ein Modell der Zukunft darstellt.

Beim dritten über_Land Future Food-Talk präsentiert Andreas Koitz seinen Betrieb „Die Wurmfarm“. Der im Kärntner Lavanttal beheimatete Betrieb wurde 2017 gegründet und ist Österreichs erste biologische Mehlwurmzucht. Dort werden Insekten in Lebensmittelqualität gezüchtet und zu hochwertigen Produkten weiterverarbeitet. 2019 erhielten sie den Bio-Status für ihre Insektenzucht.

Insekten als Alternative
Lisa-Maria Schaden und Andreas Koitz betreiben die erste biologische Mehlwurmzucht.

Insekten als Alternative

Matthäus Blauensteiner, gelernter Koch und Mitgründer von Mady Nutrition, gibt Einblicke in sein Start-Up, das Insekten als Basis für unterschiedliche Lebensmittelprodukte verwendet. Sein erstes Produkt ist ein protein- und ballaststoffreicher Riegel, der aus Mehlwürmern gewonnen wird.

Magdalena Weiss stellt ihre futuristische Serie „Insect Transformation Tools“ vor. Gemeinsam mit vier KollegInnen schuf sie „ento“ – ein konzeptuelles Projekt, das für den Markt 2040 gedacht ist. In 20 Jahren wird die nächste Generation im Westen es nicht als unüblich empfinden, Insekten zu konsumieren. Für dieses Szenario haben sie eine Serie von ‘Insect Transformation Tools’ entworfen, damit man zuhause in seiner eigenen Küche Insekten zum Kochen vorbereiten kann. Anders gesagt: die Knoblauchpresse für den Käfer.

Insekten als Alternative
Kochen von Insekten leicht gemacht. Auf das richtige Werkzeug kommt es an. Entwurf: Magdalena Weiss.

Insekten und Wein

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion gibt es die Möglichkeit, die Insektenprodukte selbst zu probieren.  

Und was passt zu Insekten? Natürlich Wein! Dieser kommt diesmal vom Weingut A+A Mayer aus Pillersdorf (Weinviertel). Alexandra und Andreas Mayer betreiben in Pillersdorf die ca. acht Hektar großen Weingärten, wo Trauben für Rot- und Weissweine gedeihen. Alexandra Mayer betreibt daneben noch den Blog WeinbauMayer.at, wo sie Einblicke in das Leben einer Winzerfamilie eröffnet.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wann? Der 3. Talk findet am Dienstag, 31. März 2020 um 19 Uhr statt.

Wo? UnternehmerInnenzentrum Schraubenfabrik, Lilienbrunngasse 18, 1020 Wien

Eintritt: freie Spende

Veranstalterin: Barbara Kanzian, Herausgeberin des Blogs über_Land

Anmeldung: barbara.kanzian@ueber-land.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.