Almen auf italienisch

Nach dem großen Erfolg ihrer „Almgeschichten“, in denen Irene Prugger ihre Wanderungen und Begegnungen auf zahlreichen Nordtiroler Almen geschildert hat und die ich in diesem Blog allen „Almnarrischen“ schon ans Herz gelegt habe, kommt hier ein Nachschlag: die „Südtiroler Almgeschichten“ führen uns auf 28 Almen kreuz und quer durch die nördlichste Provinz Italiens. Die „Almporträts“ spiegeln den ganz eigenen Charme der Region, die das eigenbrötlerische Älplertum mit italienischer Lebensart und Leichtigkeit verbindet – wobei viele der Gesprächspartner/innen nicht müde werden zu betonen, dass sich die italienischsprachige Bevölkerung Südtirols ja eigentlich gar nicht für das interessiere, was oberhalb von 1000 Metern geschehe…
Wieder folgt Prugger dem Erfolgsrezept aus dem ersten Buch: Lebendig und mit frischem Blick begegnet sie Orten und Menschen, beschreibt sie Lebensformen und Geschichten. Beginnend im April auf der lieblichen und eher tief gelegenen Castelfeder Alm bei Montan führt sie uns über so berühmte touristische Destinationen wie die Seiser Alm und entlegenere Almen wie die Bachleralm zur verzauberten Fane Alm und schließlich im Dezember zur verschneiten Raschötzalm bei Gröden.

Eingestreut sind auch hier wieder Gespräche mit allerlei Expert/innen und Originalen, allen voran der weltberühmte Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner. Die Politikwissenschaftlerin und Sennerin Renate Telser erzählt von der Rolle der Frau auf der Alm, der Schriftsteller Joseph Zoderer über die Selbstfindung beim Gehen über Almboden, und der Lebensmitteltechnologe und Juror bei der Internationalen Almkäseolympiade (!) Peter Zangerl von dem, was wirklich guten Almkäse ausmacht.

Dass die Südtiroler Almen touristischen Nutzungen gegenüber aufgeschlossener sind als ihre herberen (und von den Lebensbedingungen her härteren) Nordtiroler Schwestern, liest man eher zwischen den Zeilen – wie auch die Tatsache, dass in Südtirol als dreisprachigem Grenzgebiet sogar die Almen zeitweise ein Politikum waren. Auch diese Almgeschichten sind viel mehr als ein Reiseführer: ein wunderbarer Begleiter beim Almwandern in Südtirol, aber auch ein tröstlicher Ersatz für die, die im Flachland geblieben sind… Eine Rezension von Jessica Beer.

Irene Prugger

Südtiroler Almgeschichten

Löwenzahn Verlag

ISBN: 978-3-7066-2485-5

Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>