Ein „saurer“ Wiener Stadtbauernhof

Es ist eine ganz besondere Fabrik: Hier wird mitten in der Stadt produziert, im Innenhof offenbart sich ein über Terrassen angelegter Urban Garden und eigene Bienenstöcke sorgen für die Bestäubung.

Es ist eine ganz besondere Fabrik: Hier wird mitten in der Stadt produziert, im Innenhof offenbart sich ein über Terrassen angelegter Urban Garden und eigene Bienenstöcke sorgen für die Bestäubung. Damit aber nicht genug: Der Hof dient auch der Erholung für jene Gäste, die sich in den „Wiener Gästezimmern“ einmieten können.

Ein „saurer“ Wiener Stadtbauernhof. Früher ist der Großvater hier dem „Einlegergewerbe“ nachgegangen: Sauerkraut wurde gemacht und Gurken eingelegt. Seit 1899 gibt es diesen Produktionsort.

Heute produziert Erwin Gegenbauer über 70 verschiedene Essigsorten. Daneben bietet der bekannte Essigmacher Fruchtsäfte, Öle, Kaffee und braut seit kurzem auch Biere.

Lebensmittelpunkt mit Urban Gardening

„Wir leben und arbeiten hier, das ist unser Lebensmittelpunkt“, so Gegenbauer. Im Hof wird das deutlich sichtbar: Die Orte der Produktion mit freiliegenden Essigfässern auf den Dächern verschmelzen mit Orten der Erholung, die ein Eintauchen in das grüne Refugium mit Obst- und Gemüsesorten ermöglichen.

 

 

Und diesen Lebensmittelpunkt möchte Gegenbauer auch mit anderen, ähnlich gesinnten Menschen teilen. Dafür sind die „Wiener Gästezimmer“ im ersten Stock entstanden. Es sind sehr reduzierte Zimmer, nichts scheint vom Wesentlichen abzulenken. Die Gäste können rausgehen, ihr frisches Obst und Gemüse ernten, können sich selbst ihr Frühstücksei bei den Hühnern holen und sie können auch die private Schwimmhalle und Sauna nutzen. „Sie sind eben Gäste unserer Familie“, so Gegenbauer.

Geplant wurden die Zimmer und die Neugestaltung des Innenhofs vom Architekturbüro Heri & Salli.

Open House

Die Essigfabrik Gegenbauer war einer jener Orte, den man im Zuge des jährlich im September stattfindenden Open House-Events ansehen konnte. Open House Wien ist eine zweitägige Veranstaltung, die Türen zu sonst nicht der Öffentlichkeit zugänglichen Gebäuden öffnet.

über_Land

Der Blog über_Land beschäftigt sich mit innovativer Landwirtschaft in der Stadt und auf dem Land. Themen wie Urban Farming, Vertical Farming, Aquaponic stehen genauso im Vordergrund wie innovative Landwirte, die mit ihren Betrieben neue Wege der Lebensmittelproduktion einschlagen. Der Blog ist seit 2011 online. Gründerin und Herausgeberin ist Barbara Kanzian. Erfahren Sie mehr über sie auf ihrer Unternehmens-Website.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>