Lebensmittel als Spiegel der Macht

dwhh Lebensmittel als Spiegel der MachtAm Sonntag wird der Welternährungstag der Vereinten Nationen begangen, morgen in Österreich der Welt-Landfrauentag. Zu feiern gibt es an beiden Tagen nicht viel. Weltweit hungern über 925 Millionen Menschen. Das Millennium-Ziel, bis 2015 die Armut zu halbieren, ist verfehlt. Besonders betroffen sind Südasien und die afrikanischen Länder südlich der Sahara, wo ein Drittel der Menschen chronisch unterernährt ist.
Loggen Sie sich ein, um diesen Beitrag zu sehen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Welternährung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lebensmittel als Spiegel der Macht

  1. Doris Klockmann-Sterner sagt:

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>